Geschichtswerkstatt Marburg e.V.    Forschung für Regional- und Alltagsgeschichte

Themen
Startseite Über uns Termine Projekte Presse Kontakt

 

Stolpersteine - Steine gegen das Vergessen

 

Liste und Detailinformationen

Seit 1995 verlegt der Kölner Künstler Gunter Demnig auf Plätzen und Bürgersteigen vor den ehemaligen Wohnhäusern von Opfern des Nationalsozialismus 10 x 10 cm große Betonquader mit einer eingelassenen Messingplatte. Auf der Platte werden Name, Geburtsjahr, Tag der Deportation und Todesdatum eingraviert. Mit den "Stolpersteinen" soll die Erinnerung an die Ermordeten oder Vertriebenen auch im alltäglichen Leben wach gehalten werden.

In dieser Liste (PDF-Datei 80kB) sind alle in Marburg verlegten Stolpersteine aufgeführt. Über die Nummer ist die Stolperstein-Adresse in den Karten zu finden. Der Info-Link führt zu Detailinformationen.


Verl.-
Ort-Nr.
Verlegung-
Datum
Adresse Stolperstein Name/n Link
1 20.03.2006 Barfüßerstraße 50 Alfred Rosenberg, Estella Rosenberg geb. Meyer, Ruth Beate Rosenberg, Walter Rosenberg Info
2 20.03.2006 Friedrichstraße 2 Dr. Hermann Reis, Selma Reis geb. Levi, Marion Berta Reis Info
3 20.03.2006 Schückingstraße 24 Prof. Dr. Hermann Jacobsohn Info
4 16.11.2006 Heusingerstraße 1 Salomo Pfifferling, Selma Pfifferling geb. Rehbock Info
5 16.11.2006 Biegenstraße 44 Willi Wertheim Info
6 16.11.2006 Weidenhäuserstraße 31 Ludwig Beck, Irma Beck geb. Schuster Info
7 16.11.2006 Am Krekel 3 1/2 Heinrich Wilhelm Schäfer Info
8 01.03.2007 Mainzer Gasse 25 Heinrich Fröhlich Info
9 01.03.2007 Steinweg 12 Gerson Isenberg, Selma Isenberg geb. Hirsch Info
10 01.03.2007 Bahnhofstraße 10 Dina Goldine Lucas Info
11 01.03.2007 Wilhelmstraße 3 Hedwig Jahnow Info
12 28.04.2008 Schwanallee 57 Helmut Völker Info
13 28.04.2008 Ockershäuser Straße 20 Meier Drucker, Jeanette Drucker geb. Goldschmidt, Max Drucker Info
14 28.04.2008 Barfüßertor 12 Isidor Michel, Sara Michel und Inge Michel Info
15 28.04.2008 Universitätsstraße 20 Meier Wolf, Käthe Wolf geb. Hammerschlag, Hans-Martin Wolf, Anita Wolf, Anschel Hammerschlag Info
16 11.02.2009 Wettergasse 2 Isaak Strauß, Thekla Marxheimer geb. Strauß, Leopold Marxheimer, Ruth Marxheimer, Frieda Wertheim Info
17 11.02.2009 Haspelstraße 17 Fanny Lion geb. Stern, Karl Lion Info
18 11.05.2010 Bahnhofstraße 30 Johanna Oppenheim geb. Cahn,
Agathe Oppenheim, Martha Oppenheim
Info
19 11.05.2010 Heusinger Straße 3 Betty Stern, Sally Stern Info
20 11.05.2010 Barfüßertor 15 b Hugo Moses, Siegfried Fritz Moses, Ludwig Moses, Rosa Seligmann geb. Schönberg Info
21 11.05.2010 Schwanallee 15 Rosa Bergel geb. Baum, Bertha Baum Info
22 29.09.2011 Rosenstraße 2 Julius Fürst, Martha Fürst geb. Gumperg Info
23 29.09.2011 Elisabethstraße 15 Isaak Julius Adler Info
24 29.09.2011 Bahnhofstraße 18 Dr. Ludwig Bachrach, Bertha Bachrach geb. Bachrach, Walter Helmut Bachrach, Albrecht Artur Bachrach Info
25 29.09.2011 Bahnhofstraße 24 Minna Rothschild, Pauline Rothschild Info
26 29.09.2011 Afföllerstraße 21 Karl Fritz Bode Info
27 06.10.2012 Bahnhofstraße 3 Richard Hartmann Info
28 06.10.2012 Untergasse 17 Hilda Katz geb. Levi, Mathilde Katz, Walter Katz, Irma Katz geb. Bähr, Martin Katz, Susanne Katz Info
29 24.08.2013 Bahnhofstraße 19 Dr. med. Benno Benedict Info
30 24.08.2013 Wettergasse 4 Moritz Katz und Toni Katz, geb. Blumenfeld Info
31 09.10.2014 Haus Nr. 20 in Wehrda, heute Mengelsgasse 4 Bertha Hess geb. Stern, Levi Hess, Gerda Hess verh. Stern, Adolf Hess Info
32 09.10.2014 Haus Nr. 42 in Wehrda, heute Goßfeldener Straße 1 Irene Buxbaum geb. Stern, Julius Buxbaum, Hannelore Buxbaum Info
33 09.10.2014 Haus Nr. 192 in Wehrda oder Oberweg 1/2, heute Oberweg 21 Dr. phil. Heinrich Berger Info

Informationen zu einer Opfergruppe an die noch zu wenig erinnert wird: Wohnsitzlose, die z.B. in der NS-Aktion "Arbeitsscheu Reich" verfolgt wurden.

Die Informationen zu den Personen, an die durch die Stolpersteine erinnert wird, tragen Schülerinnen und Schüler von Marburger Schulen zusammen. Bisher waren die Richtsberg-Gesamtschule, die Theodor-Heuss-Schule und die Elisabethschule beteiligt.

Der Arbeitskreis Stolpersteine bietet über die Geschichtswerkstatt Marburg weitere Möglichkeiten zur Information über das Projekt. Falls der Wunsch besteht, Patin oder Pate für einen Stein zu werden, wenden Sie sich bitte an die Geschichtswerkstatt. Folgendes Bankkonto steht Ihnen für Spenden und Patenschaften zur Verfügung:

Sparkasse Marburg-Biedenkopf
BLZ: 533 500 00
IBAN/Kontonummer: DE 8453350000 1018024418
BIC: HELADEF1MAR
Kontoinhaberin: Geschichtswerkstatt Marburg
Verwendungszweck: Stolpersteine

Kontaktadresse:
Geschichtswerkstatt Marburg e.V.
35037 Marburg, Schwanallee 27-31
Telefon 06421/13107

Startseite   |   Impressum   |   nach oben
© Geschichtswerkstatt Marburg 2016